Eisgekühlte Melone und heiße Diskussionen

Trotz kaum zu ertragender Temperaturen in der Artothek (Mark-Twain-Bibliothek) traf sich heute wie jeden ersten Samstag im Monat der Schreibzirkel. Sogar einer unserer treuesten Teilnehmer der ersten Stunde, der aber mittlerweile in Halle studiert und nicht mehr so oft dabei sein kann, nahm mit Koffer den Weg über die Bibliothek zum Bahnhof. Das hat mich ganz besonders gefreut. Und noch einen Gast konnten wir heute begrüßen: Ben Kaden, Bibliothekswissenschaftler und Stadtsoziologe, der in Eisenhüttenstadt aufgewachsen ist und sich für unser Jugenddemokratie-Projekt für Fragen zur Verfügung gestellt hat. Nach einem Besuch des Skywalks führten wir ein sehr angeregtes und bereicherndes Gespräch, das unsere Stadterkundungen nochmal aus einem ganz anderen Blickwinkel beleuchtete. Vorher hatten wir uns überwiegend mit der Architektur beschäftigt, jetzt gab es viele interessante Informationen zur Stadtsoziologie. An dieser Stelle dafür ein großes Dankeschön an Herrn Kaden!

Als Erfrischung gabs Eis, Melone und kühle Getränke, so dass wir danach wenigstens ein paar Minuten am Stück  in der Lage waren, auch ein bisschen zu schreiben.

Allerdings eher leichte Sachen. Mit vorher reihum ausgedachten Reimpaaren ein Gedicht schreiben; einen kurzen Text verfassen, dessen 26 Wörter mit dem ersten Buchstaben dem Alphabet folgen mussten und ein Umklappspiel, bei dem sich Text und Zeichnung abwechselten. Es gab viel zu lachen und danach war die Energie auch schon wieder verpufft. Doch zum Werwolf-Spielen hats dann doch noch gereicht.

Ein heißer, fröhlicher Nachmittag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s