Schenkenländchen

11.08.2013 
Wanderung auf der „Lesefährte Waldweisen“ im Schenkenländchen zwischen Hermsdorfer Mühle und Märkisch Buchholz.
Auf einer Strecke von 20 km befinden sich alle 300 Meter Lesepulte mit Texten der Weltliteratur zum Thema Wald. Insgesamt sind es etwa fünfzig mit kurzen, langen, heiteren, schwermütigen und auch sehr schwierigen poetischen Äußerungen.
Wir haben in Märkisch-Buchholz, dem Wohnort von Franz Fühmann, mit unserer Tour begonnen, die größtenteils gut ausgeschildert ist. Zunächst ging es an der Dahme entlang über Hammer bis hin zur Hermdorfer Schleuse. Sehr schöne Strecke. Ab Hermdorfer Mühle, wo uns eine sehr nette Frau die Örtlichkeiten gezeigt hat, wurde der Weg dann etwas langweilig.
Aber in Märkisch-Buchholz gab es zur Belohnung ein sehr leckeres Eis!