9. Storytausch mit Thomas Brussig

Zur Abschlusslesung des Storytausch 2018 mit Dietmar Wischmeyer war Thomas Brussig anwesend und hat den Staffelstab für 2019 übernommen.

Nun ist der Storytausch 2019 mit Thomas Brussig in vollem Gange!
Den Teilnehmern ist ein Brief aus Kasachstan ins Haus geflattert, geschrieben von einer gewissen Grazyna Lubinski, die dort im Gefängnis sitzt. Ihr Anwalt Dshingis Kalakbajew hat ihn aus dem Knast geschmuggelt, vielfach kopiert und an unzählige Menschen in aller Welt verschickt. Was es damit auf sich hat, können Sie selbst hier nachlesen.

Brief von Grazyna Lubinski an ihre „Kinder“

Die 24 Empfänger hatten bis Ende Februar Zeit, darauf zu antworten. Die Reaktionen waren erwartungsgemäß sehr unterschiedlich und es wurden interessante Positionen bezogen. Das geht von völliger Ablehnung Grazynas über Gleichgültigkeit bis hin zu großer Dankbarkeit. Viele beschäftigt natürlich die Frage, was mit ihren „Gegenstücken“ passiert ist, ob es ihnen gut oder schlecht geht bei den anderen Eltern. Manche wollen ihre richtige Familie kennenlernen und bitten um Namen, andere möchten nichts davon wissen. Wir sind sehr gespannt, was Thomas Brussig dazu sagen wird und wie es weitergeht!

Antworten auf den Brief von Grazyna Lubinski