Lachen, Schreiben,Futtern

Der heutige Schreibnachmittag war fast so eine Art Klassentreffen. Einige langjährige Teilnehmer, die mittlerweile in andere Städte ausgeschwärmt sind zum Studieren, besuchten uns mal wieder zur allgemeinen großen Freude.

20160305_144600[1]

Es gab viel zu erzählen und organisatorische Dinge wie z.B. die Fahrt zur Buchmesse und der von uns organisierte Schreibwettbewerb zu besprechen. Benjamin probierte mit uns erfolgreich seinen Fantasie-Klappentext-Generator aus, zwei selbstgebackene Kuchen, Gemüsechips, Kekse und anderer Süßkram machten die Runde und es wurde heftig diskutiert über Homo-Ehen und nicht jugendfreie Themen.

Tatsächlich schafften wir es auch zu schreiben. Fotos, auf denen zwei Personen zueinander in Beziehung gesetzt waren, dienten als Inspirationsquelle.

Geschichten zu Bildern

Yamila, die zum ersten Mal bei uns war, las einen ihrer Texte vor, der zu spontanem Applaus führte. Er beeindruckte durch klare, schnörkellose Sprache zu einem traurigen Thema – Gewalt in der Familie. Auch Vivian bekam große Anerkennung für die Fortsetzung ihrer Spiegelgeschichte. Tim berichtete in seinem Text über die schlagende Studentenverbindung.

Zum Abschluss dann wie immer eine Werwolfrunde. Ein wunderbarer Nachmittag!

Über Renate Zimmermann

Leidenschaftliche Fußgängerin, Bibliothekarin, Leiterin der Schreibwerkstatt Marzahn und Organisatorin von Reisen und Projekten, hier dokumentiert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s