Schreibwerkstatt auf dem Berliner Bibliotheksfestival am 16.09.2018

Vivian Nestler, Kursleiterin, erinnert sich:

Der Sonntag begann relativ entspannt, um 9.20 Uhr mit dem Regio von Ahrensfelde los, in Lichtenberg mit 3 Teilnehmern für den geplanten Schreibworkshop im Stile unserer Schreibsamstagnachmittage in die S7 steigen und dann bis Warschauer Straße fahren. Dort noch einmal in die U-Bahn und Hallesches Tor aussteigen, um schon beim Gang aus dem Bahnhofgebäude die Aufbauten des Bibliotheksfestivals zu erkennen. Nach einem kurzen CheckIn und dem Abholen meines Ausstellerausweises konnte das Zurechtrücken der Tische und das Auslegen diverser Flyer beginnen. Schnell kamen das FlipChart, Papier, Stifte und Wasser noch zu uns und der Aufbau war fertig. Ich beschrieb das FlipChart,

20180916_151210

als erste Interessierte zu uns hereinkamen, fragten, was wir denn tun und die Flyer besahen. Für 12.00 Uhr hatte ich einen PoetrySlam-Workshop geplant, mein Kollege und Mitschreiber Oliver wollte um 14.30 eine Einführung zu Haikus geben.
Unsere offene Schreibwerkstatt begann dann mit einem „5min ununterbrochen schreiben“-Schreibspiel zur Aufwärmung, eine Besucherin hatte sich schon zu uns gesetzt. Wir waren 7 reguläre Schreibwerkstättler, die mehr oder weniger den ganzen Tag in unserem Raum waren und alle Fragen beantworteten und die Werbetrommel für Marzahn-Hellersdorf, die Mark-Twain-Bibliothek und die Schreibwerkstätten für Jugendliche und Erwachsene rührten.

20180916_145151

Es folgte ein weiteres Schreibspiel (eine wahre und eine erfundene Geschichte schreiben und vorlesen; das Plenum muss raten), ehe ich etwas verspätet den PoetrySlam-Workshop begann. Wir hatten schon 2 weitere Besucher an unseren Tisch gelockt, die 9jährige Lilly und eine Frau, die sich bei der Schreibwerkstatt für Erwachsene einschreiben wollte. Unsere gelesenen PoetrySlams fanden nicht nur in der Gruppe großen Anklang, besonder als die 2er-Teams ihre Werke präsentierten, kamen verstärkt Neugierige herein und lauschten.

Danach war erst einmal Pause, einige von uns waren schließlich seit 11.00 fast durchgängig am Schreiben und Sitzen. Frisch gestärkt gab es dann erst wieder ein Aufwärm-Schreibspiel („Stell dir vor, du wachst eines morgens plötzlich im Körper des anderen Geschlechts auf…“), ehe Oliver den Haiku-Workshop in Angriff nahm. Zuletzt bewältigten wir dann alle gemeinsam ein letztes Schreibspiel, das wohl längste von allen. Während ich bei der Präsentierphase schon leise die Flyer einräumte und die Organisation uns einige große Tische stibitzte, lasen sich die verbliebenen Teilnehmer gegenseitig ihre Kreationen mit größter Neugier vor und redeten anschließend darüber. Wir überzogen deshalb etwas, aber alle (auch die 2 Besucher, die bis zum Schluss geblieben waren) waren zufrieden über die Ergebnisse und glücklich, bis jetzt anwesend gewesen zu sein.

20180916_145309
Den Tag über habe ich viel Positives von den Besuchern mitbekommen und oft ein Lächeln erhaschen können, wenn jemand in unseren kleinen, dreikreisigen Raum kam. Das Wetter war gut, der Schreibfluss wurde nicht gestört (außer es rollte ein Koffer über den Metallsteg, der alle Räume verband).
Alles in Allem fand ich, es war ein sehr gelungener Schreibworkshop und ich glaube, wir werden bald 2 junge Mädchen und diverse Erwachsene haben, die sich unsere Schreibwerkstätten direkt in Marzahn-Hellersdorf näher anschauen kommen.
Da das letzte Schreibspiel so gut lief, bleibt es auch vorerst ein Geheimnis: beim nächsten Schreibwerkstatt-Termin werde ich es mit unseren Leuten wiederholen.

20180916_152459

Über Renate Zimmermann

Leidenschaftliche Fußgängerin, Bibliothekarin, Leiterin der Schreibwerkstatt Marzahn und Organisatorin von Reisen und Projekten, hier dokumentiert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s