Grüne Spuren: Ist eine Welt genug?

 

Einen Beitrag zum neuen Programm im Umweltbildungszentrum Kienbergpark leisten junge Autorinnen aus der Schreibwerkstatt der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“. Ab September 2018 führen sie Schreibworkshops durch für Schüler_innen der 3. – 10. Klassen. Unter der Überschrift „Der ökologische Fußabdruck des Menschen“ nähern sich die Teilnehmer_innen schreibend Themen wie z.B. Klimawandel, Plastikmüll, Umgang mit Tieren oder Lichtverschmutzung. Kleine Schreibspiele dienen als Aufwärmübungen und der Überwindung von Hemmschwellen. Es folgt unter Anleitung eine umfangreichere, schriftliche Auseinandersetzung mit einem konkreten Thema, wobei den Schüler_innen bezüglich Textart freie Wahl gelassen wird. Die besten Arbeiten werden in einem Buch veröffentlicht.

Anbieter: Vivien Nestler und Maja Fürst

Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender

Zielgruppe: 3. bis 10. Klasse

Zeit: 9:30 – 11:00 Uhr

Kosten: Schulklasse (über 15 Kinder) 60,- € / Schulklassen (unter 15 Kinder) 40,- €

Treffpunkt: Umweltbildungszentrum Kienbergpark, 12683 Berlin

Buchungsanfragen unter Tel.: +49 30 700 906 – 754 / Mail: ubz@gruen-berlin.de

Über Renate Zimmermann

Leidenschaftliche Fußgängerin, Bibliothekarin, Leiterin der Schreibwerkstatt Marzahn und Organisatorin von Reisen und Projekten, hier dokumentiert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s